Grosse Ehre für Karolin Wirthner und Helmut Kiechler:

Weiler Ammern mit dem Anerkennungspreis "Goldener Cäsar 2016" ausgezeichnet

2016_06_29 Goldener Caesar 2916 Walliser Bote Bericht_2

Mehr zur Preisverleihung am Samstag, 25. Juni 2016 in Ammern:

Die Laudatio von Preisstifter Franz Mattig und Jury-Mitglied Dr. Gottlieb Guntern

Fotos rundum die stimmungsvolle Preisverleihung

Der neunte Goldene Cäsar geht 2016 an den Weiler Ammern - Als herausragendes Kultur- und Landwirtschaftsgut ausgezeichnet | Bericht in der Regionalzeitung Aletsch Goms (RZAG) vom 8. Juli 2016

"Eine Harmonie spüren, die es selten gibt" | Bericht im Walliser Bote vom 29 Juni 2016

Der Bericht auf Radio Rottu Oberwallis am 25. Juni

Der Bericht im Walliser Bote vom 27. Juni 2016


Der Walliser Bote über die GV des Fördervereins Ammern
|
Bericht in der Ausgabe vom 23. Mai 2016

Der aktuelle Bericht über die stimmungsvolle und reibungslose Generalversammlung des Fördervereins Ammern: Vorstand für drei Jahre wiedergewählt | Grünes Licht für wichtige Investitionen in die Modernisierung des Landwirtschaftsbetriebs.

Generalversammlung des Fördervereins Ammern am Samstag, 21. Mai 2016, um 14.00 Uhr, in Ammern

Neben den üblichen Traktanden steht dieses Jahr ein Referat von Roland Müller (Bild), Präsident der Genossenschaft Bio-Bergkäserei Goms in Reckingen-Gluringen, im Mittelpunkt der GV.
Zum detaillierten Programm und zur Online-Anmeldung gehts HIER

Der neue Ammern-Kurier Nr. 21 / April 2016 ist soeben erschienen. Themen sind diesmal:
- Ammern investiert in den Tier- und Gewässerschutz;
- die Evolèner sind wieder eine anerkannte Rinderrasse;
- Ammern ist neu ein Einsatzbetrieb für Zivildienstleistende;
- die GV des Fördervereins Ammern am Samstag, 21. Mai, mit einem Schwerpunkt-Referat von Genossenschaftspräsident Roland Müller zur erfolgreichen Bio-Bergkäserei Goms in Gluringen-Reckingen.
Den Ammern-Kurier gibts zum Herunterladen HIER

Kleine Nachlese: Das schrieb der Walliser Bote 2008 über Ammern - 10 Jahre Idealismus für ein Stück Schweiz | Walliser Bote vom 28. Februar 2008

 Weitere Medienberichte zum Lesen und Herunterladen finden Sie hier